Migräne

Als Migräneauslöser sind eine ganze Menge Agenzien bekannt. Häufig vernachlässigt in der Ursachenforschung ist jedoch die Dehydration der Patienten. 

Der Verlust an Flüssigkeit ist nämlich unter einigen Bedingungen enorm. Dazu zählen nicht nur Flugreisen und Bergwanderungen, sondern auch ganz einfache Faktoren wie windiges Wetter oder der Aufenthalt in trockener Luft. Letzteres wird häufig im Winter übersehen.

Fragen wir unsere Patienten nach ihrer täglichen Trinkmenge, so hören wir häufig: „……..ja im Sommer kann ich viel trinken, aber im Winter bringe ich einfach nichts runter!“ Das ist aber gerade verkehrt. Die Raum- und die Außenluft sind im Winter deutlich trockener als im Sommer. Und im Sommer in Räumen mit Klimaanlage haben wir das Dehydrationsphänomen genauso.

Warum? Die eingeatmete Luft hat einen Feuchtigkeitsgehalt von 20-30%, die ausgeatmete Luft jedoch in jedem Fall über 90%. Also lautet die Devise: trinken!

Experten des Albert Einstein College of Medicine in New York haben im Fachblatt Neurology einen Artikel veröffentlicht, der eindeutige Zusammenhänge zwischen der Flüssigkeitsaufnahme und dem Auslösen von Migräneanfällen aufzeigte.
Gleichzeitig entdeckten sie, dass Patienten, die wegen anderer Leiden unter ASS-Therapie standen, weniger Migräneanfälle erlitten als andere Migränepatienten. Allerdings ist die Therapie mit hochdosierter Acetylsalicylsäure ja in Fachkreisen nicht unumstritten – Magengeschwüre, Blutungen und haemorrhagische Insulte gehören ja nicht zu den unproblematischen Risiken.

Professor Dr. Jürgen Kesselring von der Reha-Klinik Valens in der Schweiz fand heraus, dass man das Tabletten schlucken auch ganz sein lassen kann. Sie entdeckten, dass Äpfel in der Schale ein beträchtliches Quantum Acetylsalicylsäure enthalten und mit der im Obst vorhandenen Flüssigkeit ein potentes Prophylaktikum gegen Migräneanfälle darstellen.
Womit wir wieder bei der alten englischen Weisheit angelangt wären: “one apple each day keeps the doctor away!

Quellen:

  • Neurology®
  • FAZ
  • PLos online
  • Albert Einstein College
  • Reha Klinik Valens Bulletin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.